Zutaten:

4-6 Stück Chicorée

70 g Butter
2 EL Puderzucker
1 kleine Schalotte
30 g Mehl
300 ml Geflügelbrühe
600 ml Milch
1 EL Petersilie (gehackt)
1 Becher Sahne
100 g Bregenzerwälder Bergkäse
16 Scheiben Chorizo oder 100 Gramm gewürfelten gekochten oder rohen Schinken
50 g Parmigiano Reggiano (gerieben)
ev. Basilikumblätter zum Garnieren

Angetriebener Chicoree

Zubereitung:

Chicorée putzen, der Länge nach halbieren und den bitteren Strunk in der Mitte herausschneiden. Eine große Pfanne mit etwa der Hälfte der Butter einreiben, mit Puderzucker bestäuben und die Chicoréehälften hineinlegen. Jetzt erst die Pfanne erhitzen, Gemüse anbraten. Wenn der Zucker karamellisiert, die Hälften in der Pfanne wenden. Achtung: Der Zucker darf nicht zu dunkel werden.

In der Zwischenzeit die Béchamel-Soße vorbereiten. Dazu wird die restliche Butter in einem Topf zerlassen. Die fein gewürfelte Schalotte darin anschwitzen. Mit dem Mehl abstäuben und hell anschwitzen. Unter ständigem Rühren nach und nach mit Geflügelbrühe und Milch und Sahne ablöschen. Aufkochen und die Petersilie dazugeben. Den geriebenen Bergkäse untermischen, Soße mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Chicoréehälften in eine Auflaufform schichten, mit den Chorizoscheiben belegen. Die Soße darübergeben. Parmigiano Reggiano darüberstreuen. Im vorgeheizten Ofen bei 220 Grad ungefähr 25 Minuten backen. Auf  Tellern anrichten. Wer mag, gibt dann noch ein paar Basilikumblätter darüber.

Chicoree-Auflauf